Aktuelles

Auszeichnung für unsere Neubauten im Mehrgenerationswohnen II

02. Dezember 2019

Unsere Wohnungsbaugenossenschaft konnte am Freitag, den 18.10.2019 aus den Händen von Herrn Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, eine Auszeichnung zum Architekturpreis Sachsen-Anhalt 2019 in Empfang nehmen. Von 27 eingereichten Bewerbungen kamen wir in die engere Wahl.

Die Auszeichnung, die im neuen Bauhausmuseum in Dessau überreicht wurde, stellt eine Würdigung der Leistungen unserer gesamten Genossenschaft dar und hat unser Mehrgenerationswohnen weit über die Grenzen unserer Stadt und des Landes bekannt gemacht.

In der Laudatio wurde besonders positiv vermerkt, dass es uns gelungen ist, mit modernen, architektonisch mutigen Mitteln für den Wohnungsbau den Charakter unserer Wohnhäuser zu prägen. So laden die großzügigen Flurbereiche zum Verweilen ein, große Fenster sorgen für weiten Ausblick und sind ein weithin prägendes Stilmittel unserer Architektur.

Mit diesem Preis werden zugleich all jene gewürdigt, die zum Gelingen unseres Bauvorhabens beigetragen haben, Architekten, Planer, Bauunternehmen, Ausrüster und unsere Wohnungsbaugenossenschaft.

Zugleich wurde deutlich gemacht, mit welch großer Spannung und Erwartung die Architektenschaft des Landes bereits jetzt die Umbauarbeiten unserer Alten Schule im Auge hat!

Foto: Viktoria Kühne
53. Parkfest

Die Besucher konnten 3 wunderschöne Tage im Herzen unsers Quartiers erleben.

02. September 2019

Vom 30. August bis 1. September wurde nunmehr das Parkfest im Pestalozzi-Park rund um das Tallin zum 53. Mal gefeiert. Seit die GWG „Eigene Scholle“ eG gemeinsam mit dem „Kinder- und Jugendhaus“ eV das Fest im Jahr 1999 wiederbelebt haben hat es sich zu einer festen Größe für die Anwohner der gesamten Stadt Halle entwickelt, welches ausschließlich von Sponsoren und Spenden finanziert wird. Damit ist es gelungen, die Kräfte aus Wirtschaft, Kultur, Sport und Gemeinwesen zu bündeln und zu vernetzen.                                                                                                   

Bereits am Freitagabend trafen sich viele Besucher um sich gemeinsam auf das Fest mit einem Abendprogramm einzustimmen.

Am Samstag begann das Fest mit einem bunten Bühnenprogramm. Am Nachmittag begeisterte Hans-Jürgen Beyer uns und seine zahlreichen Fans mit vielen bekannten Melodien und Hits. Eine Modenschau, Musikensemble und Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Vereinen unserer Stadt präsentierten sich den zahlreichen Gästen.

Am Stand unserer Genossenschaft konnte man sich über unser aktuelles Bauvorhaben „Alte Schule“ informieren und unsere Jüngsten wurden mit Luftballons überrascht, die man dann zahlreich in den Himmel steigen sah.

Ein voller Erfolg war die erstmals aufgebaute Bühne für die Jugendlichen des halleschen Südens. Diese Form des Einbeziehens mit extra Programm und separater Bühne fand breite Zustimmung.

Ein Dankeschön insbesondere an Frau Gellert und Ihr Team aber auch allen an der Organisation beteiligten Firmen, Personen und Vereinen für dieses tolle Fest!

Preisgekrönt wohnen!

Der GWG „Eigene Scholle" eG wurde am 19. Februar 2014 in Berlin der Deutsche Bauherrenpreis 2014 für das Projekt Mehrgenerationswohnen verliehen.

20. Februar 2014

„Die Genossenschaft Eigene Scholle eG hat durch die Ergänzung einer in den 1920er Jahren erbauten Siedlung ein lebendiges und durchgrüntes Wohnquartier inmitten eines gewachsenen Umfeldes geschaffen, in dem Selbstbestimmung und soziale Einbindung als moderne genossenschaftliche Konzepte gelebt werden.“, so heißt es in der Begründung der Jury, die das Projekt als übertragbares Beispiel würdigt. [Ganzer Artikel]